Wir verwenden Cookies Cookie Details
zurück

Kieferorthopädie für Erwachsene

Funktionelle und ästhetische Zahnkorrektur für Erwachsene: Individualkonzepte in Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie

Um gleich zu Beginn mit einer Legende aufzuräumen: Es gibt für uns in der Kieferorthopädie kein „zu spät“. Eine versierte Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie ist in der Lage, schief positionierte Zähne auch dann zu begradigen, wenn das Wachstum bereits abgeschlossen ist.

Denken Sie schon länger über eine ästhetische Korrektur Ihrer schiefen Zähne nach? Weil es Ihr Wohlbefinden belastet? Weil es Sie beim Essen oder Lachen stört? Dann lassen Sie uns gemeinsam über Ihre Vorstellung und Ihre Wünsche reden. Als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie stehe ich Ihnen in unserer Baunataler Praxis für eine ausführliche Beratung gern zur Verfügung. Ich biete Ihnen innovative Behandlungsoptionen an, u. a. herausnehmbare, transparente Aligner, und ein genau auf Sie abgestimmtes Retentionskonzept nach Behandlungsschluss.

Nahezu unsichtbar! Der Weg zu geraden Zähnen im Erwachsenenalter

Das schöne Ergebnis und der Tragekomfort der Spange sind die Hauptkriterien, die erwachsene Patienten in meinen Beratungsgesprächen äußern. Hinzu kommt, dass sie spezifischere Ansprüche haben. Zahnspangen für Erwachsene sollten dezent sein und nicht metallfarben im Mund glänzen. Daher verstehe ich gut, wenn Sie einer unsichtbaren Zahnspange den Vorzug geben; und einer möglichst bequemen obendrein.

Aligner in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in Baunatal

Transparente Kunststoffschienen, auch Aligner genannt, sind hauchdünn gefertigt. Nur wenn jemand bewusst und direkt hinschaut, ist die Zahnschiene zu erkennen. Somit eignen sich Aligner als zuverlässige Wegbegleiter, wenn Sie mitten in der Ausbildung oder im Berufsleben stehen: Dezent, praktisch und ultrabequem. Unsere Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in Baunatal ist zertifiziert für die unsichtbare Aligner-Behandlung mit . Auf diesem Gebiet bilde ich mich zudem stetig weiter. Das bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen.

Kieferorthopädie vor Zahnersatz

Die präprothetische Kieferorthopädie setzt nach Verlust eines Zahns ein. Das heißt, sie wird vor einer Zahnersatz-Versorgung eingeleitet. Beste Grundlage dafür bildet eine vertrauensvolle Abstimmung mit der überweisenden Hauszahnarztpraxis.

Dabei geht es in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie darum, eine optimale Ausgangssituation für den geplanten Zahnersatz zu schaffen. So können beispielsweise angrenzende Verankerungszähne nach der präprothetischen Behandlung besser belastet werden.

Eine weitere Indikation: Vor einer Implantation wird mithilfe von Lückenöffnern der benötigte Freiraum im leeren Zahnfach gesichert. Denn wenn der Verlust eines Zahns unbehandelt bleibt, können angrenzende Zähne in die Lücke kippen oder wandern. Das gilt es zu vermeiden, es führt auf Dauer zu einer ungesunden Fehlbelastung der Zähne und erschwert eine prothetische Versorgung dieser Lücken.

Wenn es komplizierter wird, setzt die Kombinationstherapie ein!

Es gibt komplexe Zahnsituationen, die mit einer Spange allein nicht zu beheben sind. Ein Beispiel ist die mandibuläre Prognathie (Klasse-III-Anomalie), womit ein stark überentwickelter Unterkiefer mit dem daraus resultierenden umgekehrten Überbiss gemeint ist. Erst nach sorgfältiger Diagnostik und eingehender Aufklärung, auch durch die beteiligte Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie, kann eine kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie in Betracht kommen.

Die Kombinationstherapie ist ein operatives Verfahren. und einer Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG), wo nach der kieferorthopädischen Vorbehandlung die nötige Operation durchgeführt wird.

Ziel ist die Umstellung des Kieferbereichs, sodass die Funktion und die Gesichtsästhetik entsprechend angepasst werden. Mithilfe der sogenannten Umstellungsosteotomie erzielen wir in der Erwachsenentherapie, aber auch bei älteren Jugendlichen mit ausgeprägter Fehlstellung sehr gute Resultate.

Ein weiteres operatives Verfahren ist die skelettale Verankerung. Sie kommt bei starkem Platzmangel und Engstand im Kiefer, aber auch bei einer Nichtanlage von Zähnen in Betracht. Dafür werden Mini-Pins im Kiefer eingebracht. Das sind winzige Schräubchen, die sich direkt am stabilen Knochen befinden und als Halteelement für kieferorthopädische Apparaturen dienen. In der Kombination sorgen sie für eine optimale Kraftverteilung.

Als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie berate ich Sie ausführlich, wie diese operativen Verfahren ablaufen und welche für Ihre Kiefer- und Zahnsituation infrage kommt. Ich begleite Sie vor, während und nach dem Eingriff, zudem erstelle ich Ihr Retentionskonzept, damit das Ergebnis stabil in Position gehalten wird. Da sich Zähne naturgemäß immer bewegen, ist eine Retention langfristig angedacht. Es besteht die Möglichkeit, dafür herausnehmbare Spangen oder Schienen zu nutzen, oder festsitzende Retainer, die auf der Innenseite der Schneidezähne angebracht sind.

Fahrstuhl vorhanden

Sprechzeiten KFO:
Mo., Mi.: 08.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Di.: 08.00 - 12.00 Uhr
Do., Fr.: Nach Vereinbarung
Kontakt | Zahnarztpraxis Klenke in Baunatal

Kontakt

Termine unter: 0561 / 496612

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontakt­formular in Verbindung zu setzen und hierüber auch Termine anzufragen. Zur Nutzung unseres Kontakt­formulars benötigen wir von Ihnen die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten und um Ihren Termin­wunsch bestätigen zu können. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Auf­be­wahrungs­pflichten entgegenstehen.

 

Mit * gekennzeichnete Felder sind obligatorisch

Vielen dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen bemühen.

phone fax mail map calendar-check square-phone square-lift square-accessible jameda google arrow mail