Wir verwenden Cookies Cookie Details
zurück

Ihre Fachpraxis für Implantologie und Oralchirurgie in Baunatal

Implantologie

Wir tun alles erdenklich Mögliche für den Erhalt Ihrer natürlichen Zähne. Doch auch was verloren gegangen ist, lässt sich von uns heute sehr naturgetreu ersetzen:

Ein Dentalimplantat als Lösung für naturgetreuen Zahnersatz ist unübertroffen.

Auch nach Expertenmeinung ist ein Implantat bei Zahnverlust inzwischen der Goldstandard. Selbst Langzeitstudien bewerten die Implantologie als sichere und dauerhaft erfolgreiche Therapieform. Denn Implantate sind nicht nur bestens verträglich, stabil und langlebig, sie bilden auch die wichtige Stütze beim Thema Knochenerhalt.

Die Lösung für Zahnlücke und zahnlosen Kiefer

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kiefer eingebracht werden und als Halteelement für Zähne oder Prothesen dienen. Nach einer etwa dreimonatigen Einheilphase wird der eigentliche Zahnersatz, wie Krone oder Brücke, mit der künstlichen Wurzel fest verschraubt. Sogar gänzlich zahnlose Kiefer können heutzutage durch eine Implantatversorgung mit festsitzendem kombiniertem Zahnersatz  erfolgreich rehabilitiert werden.

Angefertigt werden Implantate aus den Materialien Titan oder Keramik. Diese zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Bioverträglichkeit und Robustheit aus.

Noch ein großer Vorteil von Implantaten

Die gesunde Substanz der Nachbarzähne bleibt bei der implantologischen Behandlung unangetastet, da im Gegensatz zu Krone oder Brücke keine Stütz- oder Pfeilerzähne beschliffen werden müssen.

Kieferknochenaugmentation (Sinuslift)

Vor dem Einbringen eines Implantats muss in vielen Fällen fehlende bzw. unzureichende Knochensubstanz aufgebaut werden (Kieferknochenaugmentation). Sollte das bei Ihnen der Fall sein, beraten wir Sie als Fachzahnarztpraxis für Oralchirurgie detailliert über die notwendigen Maßnahmen für einen erfolgreichen Knochenaufbau.

Ein Höchstmaß an Präzision und Sicherheit

Die Zahnarztpraxis Dr. Jan Alexander Klenke arbeitet bei der implantologischen Planung und Durchführung mit den neuesten Techniken: Lupenbrille, modernste Röntgentechnik, langzeiterprobte Implantatsysteme.

Die Pflege nicht vergessen!

Implantate benötigen immer die gleiche sorgfältige Pflege wie Ihre natürlichen Zähne. Speziell für Implantatträger zu empfehlen sind unsere regelmäßigen Kontrolltermine und eine halbjährliche Professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis.

Fahrstuhl vorhanden

Sprechzeiten Zahnarztpraxis:
Mo., Di., Do.: 08.00 - 18 Uhr
Mi., Fr.: 08.00 - 13.00 Uhr
Hausbesuche und Termine außerhalb der
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Oralchirurgie

Die Oralchirurgie bildet einen Teilbereich der Zahnmedizin, der absolute Präzision erfordert. Unser behandelnder Zahnarzt Dr. Jan Alexander Klenke verfügt über eine langjährige fachspezifische Zusatzqualifikation für Oralchirurgie und bietet Ihnen Therapievielfalt der zahnärztlichen Chirurgie auf höchstem Niveau.

Minimalinvasive Eingriffe

Durch die häufige Ausführung von komplizierten Operationen bekommen Sie als Patient unserer Praxis größtmögliche Sicherheit bei der Behandlung. Wir wenden wissenschaftlich valide und etablierte Verfahren an mit entsprechend hochmodernem Instrumentarium. Auf eine sehr gute Betäubung legen wir den allergrößten Wert. Daher lässt sich nahezu jeder oralchirurgische Eingriff in unserer Praxis ambulant und schmerzfrei durchführen.

Unser oralchirurgisches Spektrum auf einen Blick:

Extraktion von Weisheitszähnen

Für eine operative Entfernung der Weisheitszähne gibt es verschiedene Gründe. So können Infektionen der umliegenden Gewebe starke Schmerzen verursachen, ungünstige Platzverhältnisse im Kiefer zu einem Zahnengstand führen und dadurch eine Operation erforderlich machen. Auch die Verlagerung eines Zahnkeims kann als Ursache angeführt werden.
Deswegen empfehlen wir wenn notwendig die rechtzeitige Entfernung von Weisheitszähnen, um den operativen Aufwand sowie den postoperativen Heilungsverlauf so günstig wie möglich zu gestalten. Nach wissenschaftlicher Lehrmeinung sollte die Entfernung bis zum 25. Lebensjahr erfolgen.

Zahnimplantat/Implantologie

Das Einbringen von Implantaten gehört in die Hände eines erfahrenen Chirurgen, um die Komplikationsrate gering zu halten und die Langlebigkeit des Implantats im Kiefer zu gewährleisten. Denn Zahnimplantate, seien sie aus solidem Titan oder aus Keramik, dienen fest verwachsen als Fundament für hochmodernen und anspruchsvollen Zahnersatz wie Krone oder Brücke.

Die sichere Verankerung als optimales Behandlungsergebnis ist bei diesem Eingriff zwingend notwendig.

Wurzelspitzenresektion

Ist die Wurzelspitze entzündet oder nach einem Unfall beschädigt, wird bei der Wurzelspitzenresektion über einen Zugang  durch den umgebenden Kieferknochen, die Wurzelspitze entfernt. Unsere Patienten erleben diesen Eingriff aufgrund der lokalen Betäubung als völlig schmerzfrei.

Knochenaugmentation, Knochenaufbau im Oberkiefer (Sinuslift)

Nach dem Zahnverlust  ist häufig nicht genügend Kieferknochen für eine Implantation vorhanden. Oft ist es also unumgänglich, vor dem Setzen eines Dentalimplantats einen Knochenaufbau durchzuführen. Vor oder während der Implantation wird fehlender Knochen mit verschiedenen Techniken wieder aufgebaut.

Parodontalchirurgische Eingriffe

Die Möglichkeiten in der Parodontalchirurgie sind vielfältig:

  • Lappenoperation: Dieses Verfahren kommt zum Einsatz, wenn die Reinigung von Zahnoberflächen durch eine nicht-chirurgische Therapie nicht im gewünschten Maße gewährleistet sein kann. Die Zahnfleischtaschen werden dabei chirurgisch eröffnet und die freigelegten Zahnbereiche optimal gereinigt. Anschließend wird das Zahnfleisch vernäht.

  • Regenerative Chirurgie: Parodontitis zerstört Gewebe, das mit Hilfe von Eigengewebe oder Knochenersatzmaterialien wieder aufgebaut werden kann. Dieses regenerative parodontalchirurgische Verfahren verbessert die Knochenverankerung, die Hygienevoraussetzungen und nicht zuletzt die ästhetische Ausstrahlung.

  • Überempfindliche Zähne: Häufig sind überempfindliche Zähne auf den Rückgang von schützendem Zahnfleisch zurückzuführen. Mit kleineren, minimalinvasiv durchgeführten Operationen lässt sich das zurückgegangene Gewebe regenerieren. Dadurch kann die Überempfindlichkeit in vielen Fällen verringert werden.

Unser Team der Zahnarztpraxis Klenke in Baunatal steht für Sie und Ihre Fragen zu allen oralchirurgischen Belangen bereit. Rufen Sie uns einfach unter 0561 / 496612 an oder mailen Sie uns.

Kontakt | Zahnarztpraxis Klenke in Baunatal

Kontakt

Termine unter: 0561 / 496612

Bitte addieren Sie 9 und 4.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontakt­formular in Verbindung zu setzen und hierüber auch Termine anzufragen. Zur Nutzung unseres Kontakt­formulars benötigen wir von Ihnen die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten und um Ihren Termin­wunsch bestätigen zu können. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Auf­be­wahrungs­pflichten entgegenstehen.

 

Mit * gekennzeichnete Felder sind obligatorisch

Vielen dank für Ihre Anfrage.

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen bemühen.

phone fax mail map calendar-check square-phone square-lift square-accessible jameda google arrow mail